Konzertprogramme
Solo

"Zengeschichten"
über verrückte Zenheilige und unlösbare Koans

"Einst träumte Tschuang Tse" 
mit Texten des taoistischen Mystikers Tschuang Tse

"Das Flüstern der Seele"
mit Texten des indischen Mystikers & Poeten Rabindranath Tagore

"Vor lauter Lauschen und Staunen sei still"
mit Texten von Rainer Maria Rilke
Duo

"Sei Schnee der schmilzt"
mit Georg Macho an der Oud und Texten von Rumi

„Das Zen des Lauschens“
mit Gaby Zechmeister an der Koto (japan.Wölbbrettzither)
und Texten aus dem gleichnamigen Buch von Zenmeister Dae Gak

„Herz Sutra“
mit dem Multiinstrumentalisten und Obertonsänger Werner Kodytek

„Das Mysterium des hohlen Bambus“
mit Rina Chandra an der Bansuri (indische Querflöte)

„Das ganze Meer ist das Summen seiner Teile“
mit Franz Schmuck an verschiedenen Trommeln, Concheridoo & Obertongesang

"Nada Brahma - Die Welt ist Klang"
mit Margarete Renée Oberlé an den Gongs

„Das Schweben zwischen dem Unendlichen & dem Nichts“
mit Peter Rosmanith an den Hangs und Texten von Blaise Pascal. 

Hör auf der Flöte Rohr – wie es erzählt, und wie es klagt"
mit Ronald Bergmayr auf der Ney und Texten aus dem Masnavi von Rumi

"Klänge aus der Stille"
mit Monika Stadler an der Harfe

"Haiku"
mit Christina Zurbrügg, Haiku & Ziehharmonika
Trio

"Traditionelle Japanische Musik"
Ensemble Meikyoo - Koto, Shakuhachi & Taiko
mit Gaby Zechmeister und Kyoko Adaniya-Holm